Blog

für Entscheider in Flugbetrieben

EP #056: Über Bord mit starren Passwort-Richtlinien

allgemein regulatorik 22.05.2019

Bei AID kümmern wir uns regelmäßig um das Thema Datensicherheit. Zuletzt haben wir auch unser eigenes Systemverhalten an neue Richtlinien angepasst. Verschlüsselte Passwörter speichern wir übrigens schon immer. Aber wie sieht es mit weiterer Erhöhung des Schutzes aus? Hier haben wir weitere Veränderungen vorgenommen und den Datenschutz damit auf erhöhtem Niveau angepasst. 

Aber auch Sie setzen sich mit dem Thema Datensicherheit in Ihrem Flugbetrieb auseinander. Daher verlinke ich hier auf zwei interessante Quellen, über die ich im Rahmen meiner Beschäftigung mit dem Thema gestolpert bin.

Wie reagieren Nutzern, wenn Sie dauernd Ihr Passwort ändern müssen? Genervt, und das zu Recht. Bemerkt ein Autor eines Artikels, den ich Ihnen nicht vorenthalten möchte.

Auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat einen interessanten Leitfaden herausgebracht, der Schadensfälle,...

[weiter]

EP #50: Digitalisierung bei den Behörden in der Luftfahrt nimmt Fahrt auf

regulatorik 27.02.2019

Neulich hatten wir ein längeres Gespräch mit einem unserer Neukunden. Eine größere Flugschule, die berichtete, dass sich bei den Luftämtern (genannt wurde Münster und das LBA) inzwischen die Tendenz zur Digitalisierung durchsetzt. Und damit auch die Erwartung, dass sich die Schulen entsprechend einrichten.

Die Führung und Kontrolle elektronisch geführter Schülerakten setze sich immer weiter durch. Es soll Überlegungen beim Luftfahrtbundesamt geben, die Audits der Schulen vor Ort zu verringern, wenn die Behörde einen begrenzten Zeitraum, der natürlich dem Unternehmen bekannt ist, zwischendurch auch eine Fernprüfung elektronisch geführter Akten durchführen könne.

Aus meinen persönlichen Erfahrungen und Kontakten kann ich diese Entwicklung durchaus bestätigen. Für diesen Artikel habe ich mich jedoch bemüht, zu dem Thema Digitalisierung bei den Luftämtern...

[weiter]

EP #24: Datenschutz für Flugschulen und Vereine

regulatorik 06.03.2018

Das neue Datenschutzrecht (DSGVO - Datenschutz-Grundverordnung) wirft seine Schatten voraus.

Festzuhalten ist zunächst, die wesentlichen Elemente der bisherigen Datenschutzverordnung (aus deutscher Sicht) werden erhalten bleiben. Die Säulen sind:

  • Zulässigkeit
  • Erforderlichkeit
  • Zweckbindung
  • Transparenz
  • Korrekturrechte
  • Datensicherung
  • Kontrolle
  • Sanktionen

Aber es gibt wesentliche Veränderungen.

Auch wir - als Auftragsdatenverarbeiter - sind davon betroffen und beschäftigen uns intensiv mit dem Thema.

Was aus unserer Sicht interessant oder wichtig ist, haben wir aus verschiedenen Quellen für Sie zusammengestellt.

Daten fallen an sehr verschieden Stellen in unserer Kundengruppe an. Denken Sie an

  • Kunden / Mitglieder
  • Beschäftigte
  • Flugschüler (hier mit Ausbildungsfortschritt und Bewertungen)
  • einen Internetauftritt, ggf. mit Trackingfunktionalitäten für Retargeting (Coockies oder z.B. "Facebook-Pixel"); Google-Anaylitics
  • Ihren Auftritt in...
[weiter]

EP #23: Wichtige Informationen für Fluglehrer

fluglehrer regulatorik 27.02.2018

Wichtige Informationen für Fluglehrer

Im Zusammenhang mit meinen Recherchen für den Blogpost vom 14. Februar 2017 bin ich auch auf Punkte erneut aufmerksam geworden, die ich besonders interessant für Fluglehrer halte. Auf diese Besonderheiten möchte ich in diesem Post eingehen.

Berechtigungen

Michael Eschenbach (2. Vorstand des Aero-Club Coburg e.V.) hat auf seiner privaten Seite ein interessante Informationen für Fluglehrer zusammengestellt.

Wichtig ist mir hier besonders der Hinweis, dass die Qualifikationen (Nachtflugausbildung, Schleppflugausbildung und alle Klassenberechtigungen) als Ergänzung zusätzlich eingetragen sein müssen.

Handeinträge

Die Fluglehrer / CRI dürfen nach einigen Hin- und her wieder Handeinträge vornehmen. Die aktuellste mir bekannte NFL hierzu ist aus dem Jahr 2016 (NFL 1-721-16), die die NFL 1-521-15 aufhebt.

Inhaber einer Lehrberechtigung nach FCL.905.FI b) oder FCL.905.CRI a) (1) werden...

[weiter]

EP #13: Optimieren Sie Ihren Flugbetrieb - sorgen Sie für Spaß

In den ersten beiden Teilen dieser kleinen Serie haben wir in Teil eins die Regulatorik betrachtet (als Basis des Flugbetriebes) und uns in Teil zwei auf die Systematisierung in der Flugausbildung gestürzt. Ziel hier ist, das Verhältnis zum Kunden zu verbessern. Denn nur zufriedene Kunden empfehlen weiter und dafür ist externe Kommunikation unerlässlich. Der dritte Bereich "Optimieren Sie Ihren Flugbetrieb" - die interne Kommunikation - ist ebenfalls nicht zu vernachlässigen. Muss doch das Arbeiten in Ihrem Betrieb Spaß machen.

Banal - Spaß macht, was flutscht. Spaß macht, wenn ein gutes Betriebsklima herrscht.

Welche Faktoren können Sie hier beeinflussen?

Interne Kommunikation verbessern

Die Entwicklung des Schülerfortschritts haben wir unter der externen Auswirkung im Verhältnis zum Kunden bereits betrachtet. Genausowichtig ist aber die interne Abstimmung darüber. Denken Sie auch an die Dienstplanung und auch an...

[weiter]

EP #12: Systematisierung in der Flugausbildung

In diesem Modul geht es um die Systematisierung in der Flugausbildung. Es ist der zweite Teil unserer kleinen Serie rund um die Verbesserung von Betriebsabläufen in Ihrem Unternehmen.

Teil eins "Betriebsrisiko Regulatorik" lesen Sie hier.

Die Anforderungen der Behörden sind Ihnen bekannt. In diesem Teil  "Systematisierung in der Flugausbildung" geht es daher nicht um die Fluglehrer-Meetings und die Frage, an welcher Stelle der Platzrunde welcher Schalter oder Hebel bedient wird und wie LFZ-Checklisten behandelt werden. Ein wichtiger Teil betrifft dabei die Information der Kunden. Wie gehen Sie mit Prozessen um?

Kundeninformation

Nehmen wir an, im Winter stellt sich heraus, ein LFZ steht nicht wie geplant zur Verfügung, die Maschine fällt für mehrere Tage aus; Sie wissen noch nicht genau für wie lange. Klar ist aber, Sie wollen nicht, dass Ihre Kunden umsonst zum Flugplatz herausfahren. Den Ärger wollen Sie sich gerne ersparen. Natürlich...

[weiter]

EP #11: Betriebsrisiko Regulatorik

Mit Betriebsrisiko Regulatorik setzen wir unsere kleine Serie fort. Begonnen haben wir mit dem Thema Umbruch in Flugbetrieben, dieser Beitrag ist der zweite Teil dazu.

Das Fundament Ihres Betriebes ist die Einhaltung der regulatorischen Rahmenbedingungen. Denn die Nichteinhaltung ist eine der größten Betriebsgefahren - bis hin zum Schließungsrisiko. Und wenn dann noch etwas passiert - ausserhalb Ihrer Handbücher - haben auch die Versicherungen einen Hebel nicht zu zahlen.

Sie müssen Ihre Rahmenbedingungen kennen - die gesetzlichen Vorgaben und Ihre eigenen, damit spiele ich im Wesentlichen auf Ihr Handbuch an.

Fristen

Ein elementares Thema  ist das breite Feld der Fristen. Das fängt bei den Luftfahrzeugen an, Termin der Jahresnachprüfung, Laufzeit einzelner Teile - ob nach Stunden oder mit einem fixen Termin versehen. Und natürlich die regelmäßigen Kontrollen.

Das geht weiter bei den Lizenzen Ihrer Charterkunden. Ist...

[weiter]

EP #09: Umbruch in Flugbetrieben

Umbruch in Flugbetrieben

Diese kleine Blogserie entsteht nach einem besonders beeindruckenden Kundengespräch. Die Betriebe müssen sich den laufenden Veränderungen stellen. Das Problem ist, sie rechtzeitig zu erkennen. Denn die Flugbetriebe müssen sich optimieren und automatisieren.

Schleichende Veränderungen

Die Veränderungen finden langsam und schleichend statt - es ist schwierig sie zu erkennen.

Es ist alles gut so, wie Sie es machen, oder?

Wir wollen Sie dabei unterstützen, Ihre eigenen Prozesse kritisch zu überdenken. Und sich die richtigen Fragen stellen.

Denn wir erleben gerade zur Zeit einen erheblichen Umbruch bei den Ausbildungsbetrieben der Luftfahrt. Das fängt bei den Veränderungen der gewerblichen Luftfahrt beginnend bei der Lufthansa / European Flight Academy  an und endet vermutlich nicht erst bei der politisch umstrittenen Insolvenz der Air Berlin.

Die ganze Branche ist betroffen - es wissen nur nicht...

[weiter]

EP #06: Learned the very hard way - Dokumentation in der Ausbildung

flugschule regulatorik 11.07.2017

Gedanken zu einem Unfallbericht. Ein Unfall mit tödlichem Ausgang. Vermeidbar. Wenn Sie den Berichts lesen, glauben Sie es nicht. Von einer Verkettung unglücklicher Umstände zu sprechen, trifft es nicht annähernd. Ein Bericht über die Dokumentation der Ausbildung.  Pflicht für alle, die in der Flugausbildung verantwortlich sind.

Quakenbrück.  In Quakenbrück lebt ein guter Freund von mir.

Ein Ort - rund 13.000 Einwohner geografisch zwischen Cloppenburg und Osnabrück in Niedersachsen gelegen - mit schönen privaten Erinnerungen. Dass da ein Segelflugclub ist wusste ich auch. Dort  vorbei zu gehen, habe ich nie geschafft.

Seit es diesen Unfallbericht gibt habe ich gemischte Gefühle. Denn sobald ich den Ortsnamen höre, drängt sich mir sofort dieser Bericht auf.  Ein Unfallbericht der BFU, der mich sehr, wirklich sehr, berührt. Warum?

Das werden Sie gleich verstehen.

Wie hat sich wohl die...

[weiter]

EP #04: die neue NFL, so führe ich mein Flugbuch richtig

regulatorik 27.06.2017
 

Das Flugbuch

Schaut Euch Euer Flugbuch an. Passt das noch zu den heutigen Anforderungen?

Der Rahmen

Die Grundsätze gelten schon seit Dezember 2011; nun aber wurden am 30. März 2017 in den Nachrichten für Luftfahrer mit NfL II 2-330-17 die „Grundsätze für die Aufzeichnung von Flugzeiten gemäß der Verordnung (EU) Nr. 1178/2011 FCL.050" veröffentlicht.

Diese beziehen zwar nur auf Flugbetrieb in den Verantwortungsbereichen des LBA und der Luftfahrtbehörden der Länder und nicht auch auf den Verantwortungsbereich der Beauftragten des BMVI, d.h. des DULV und des DAeC, dennoch dürften die Ausführungen zum Führen von Flugbüchern weitgehend auch auf UL-Piloten zutreffen.

Die EASA legt also die Grundlage, die Behörden haben nun mittels NFL die Vorschriften in geltendes Recht umgewandelt.

Die Grundlagen für die NfL 2­330­17 befinden sich in den „Acceptable Means of Compliance“ unter...

[weiter]
Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.