Blog

für Entscheider in Flugbetrieben

EP #066: Draconiden-Sternschnuppenregen

fluglehrer 06.10.2019

Draconiden-Sternschnuppenregen

Üblicherweise veröffentlichen wir alle zwei Wochen Mittwochs einen Blogpost. Diesen Post ziehen wir um ein paar Tage vor. Der Grund ist ein Himmelsereignis, auf wir die Fluglehrer unter uns aufmerksam manchen wollen.


Wann kommen die Draconiden?

Die Draconiden sind jedes Jahr im Zeitraum 6. – 10. Oktober zu sehen. Dann kreuzt die Erde die Umlaufbahn des Kometen 21P/Giacobini-Zinner, dessen Bruchstücke als Sternschnuppen in der Atmosphäre verglühen. Am 7., 8. und 9. Oktober stehen die Chancen normalerweise besonders gut.


Himmelsrichtung: Sternbild Drache

Der Radiant – also der Punkt am Himmel, aus dessen Richtung die Schnuppen zu kommen scheinen – liegt im Sternbild Drache. Die meisten Sternschnuppen kommen aus der Richtung der beiden hellsten Sterne der Konstellation, Etamin und Alwaid, welche den Kopf des Drachens bilden. Diesem Umstand schuldet der Meteorschauer seinen Namen (von Lat. draco, der Drache).


...

[weiter]

EP #058: Wo befindet sich der magnetische Nordpol?

fluglehrer 19.06.2019

Ich bereite mich gerade auf meinen nächsten Unterricht im Fach Navigation vor. Meine Schüler sollen dabei nun auf unsere Vortests vorbereitet werden - da liegt es doch Nahe, sich mal selbst wieder den Prüfungsfragen zu stellen. Flott 16 Fragen im Prüfungsmodus aufgerufen.

Gleich die erste Frage lautet:

Wo befindet sich der magnetische Nordpol?

Naja schiesst es mir in den Sinn: Nordkanada, ca. 1800 km weg vom geografischen Nordpol ... passt ja zur zweiten Antwort: Etwa 1800 NM von geografischen Nordpol entfernt in Nordskandinavien.

Äh, Nordskandinavien?

Ist etwa eine andere Antwort richtig? Na klar ... weiterlesen ... richtig ist "auf jeden Fall südlich des geografischen Nordpols".

Aber trotzdem war der Ehrgeiz geweckt, nach dem Thema weiter zu googlen.

Und worauf stoße ich? Auf einen Artikel, mit einer Karte ("Der Pol auf dem Weg nach Sibirien"), der die Lage des heutigen geografischen Nordpols zeigt ... schon lange nicht mehr in...

[weiter]

EP #057: Fliegermagazin 05/19 – Freelance – Full risk

fluglehrer 05.06.2019

Freelancer in der Fliegerei: Pilot, Fluglehrer oder Prüfer – all diese Tätigkeiten werden sehr häufig ohne feste Anstellung oder auch ohne Einbindung in eine Organisation durchgeführt. Dahinter kann sich viel Risiko verbergen.

Dieser Anleser hat es mir angetan, diesen Artikel musste ich lesen. Ist es doch gerade in der Fliegerei recht üblich als Freelancer zu arbeiten. Und das schließt Tätigkeiten als Fallschirmabsetzer, Fluglehrer mit ein. Zumindest die Frage nach dem Schaden an dem verwendeten Luftfahrzeug könnte ja offen bleiben.

Ergo: Gerade zum Saisonstart, bei dem Checkflüge (also auch Auffrischungsschulungen, Übungsflüge etc.) wieder sehr gefragt sind, müssen die „Freelance“-Flieger zum einen unbedingt ihren eigenen Haftpflichtversicherungsschutz für Personenschäden überprüfen, für Sachschäden am eingesetzten Luftfahrzeug entweder eine eigene Zusatzversicherung...

[weiter]

EP #55: Blue Moon am 18.5.2019

allgemein fluglehrer 07.05.2019

Blaumond: Was ist ein Blue Moon?

“Once in a Blue Moon” – im Englischen bezeichnet man so ein seltenes Ereignis. Aber was sind eigentlich Blue Moons? Wie selten sind sie? Und kann der Vollmond wirklich blau anlaufen?

 

Blue Moons gibt es tatsächlich

“I only watch the moonset once in a Blue Moon” – so könnte man auf Englisch zum Ausdruck bringen, dass man sich nur sehr selten den Mondunterganganschaut. Sehr selten, das heißt in diesem Fall, wörtlich übersetzt: “alle Blue Moons mal.”

Was jedoch auch den meisten Englisch-Muttersprachlern nicht bewusst ist: Das geflügelte Wort wurde von einem tatsächlichen astronomischen Phänomen abgeleitet – auch wenn die dem Blue Moon zugemessene Bedeutung primär kulturellen Ursprungs ist.

Quelle: https://www.timeanddate.de/astronomie/mond/blue-moon

Foto: Canva.com

[weiter]

EP #47: Supervollmond am 21.1.19

fluglehrer 15.01.2019

Halten Sie gerade Theorie-Unterricht in Navigation? Dann könnte Sie das astronomische Ereignis „Vollmond“ interessieren ;-).

 

Der Vollmond am 21. Januar 2019 um 06:16 Uhr MEZ fällt mit dem Perigäum zusammen – an diesem Tag ist der Mond uns also besonders nah. Er wirkt deswegen ein gutes Stück größer und heller als sonst.

 

Sollte der Himmel in dieser Nacht bedeckt sein, ist der Supermond auch in den umliegenden Nächten gut sichtbar – besonders bei Mondaufgang und Monduntergang.

 

Tip von timeanddate.de: So machen Sie gute Supermond-Fotos

[weiter]

EP #46: Am 3.1. ist Perihelion

fluglehrer 01.01.2019

Haben sie es gewusst? Morgen, am 3. Januar ist uns die Sonne am nächsten (Perihelion). Der Abstand Erde-Sonne beträgt 147,1 Mio Kilometer (147.099.760km). Im Sommer hat die Erde die grösste Entfernung zur Sonne, nämlich 5 Mio km mehr (152,1 km). 

 

Die Umlaufbahn der Erde verformt sich im Rhythmus von etwa 100 000 Jahren durch die Einwirkung anderer Planeten von einem nahezu perfekten Kreis zur Ellipse.

 

Momentan ist ihre Abweichung von einem Kreis (Exzentrizität) mit 0,0167 recht gering – mit bloßem Auge ist eine solche Ellipse nicht von einem Kreis zu unterscheiden.

 

Wollen Sie mehr wissen? Fragen Sie Ihren NAV-Theorielehrer oder timeanddate.de.

[weiter]

EP #23: Wichtige Informationen für Fluglehrer

fluglehrer regulatorik 27.02.2018

Wichtige Informationen für Fluglehrer

Im Zusammenhang mit meinen Recherchen für den Blogpost vom 14. Februar 2017 bin ich auch auf Punkte erneut aufmerksam geworden, die ich besonders interessant für Fluglehrer halte. Auf diese Besonderheiten möchte ich in diesem Post eingehen.

Berechtigungen

Michael Eschenbach (2. Vorstand des Aero-Club Coburg e.V.) hat auf seiner privaten Seite ein interessante Informationen für Fluglehrer zusammengestellt.

Wichtig ist mir hier besonders der Hinweis, dass die Qualifikationen (Nachtflugausbildung, Schleppflugausbildung und alle Klassenberechtigungen) als Ergänzung zusätzlich eingetragen sein müssen.

Handeinträge

Die Fluglehrer / CRI dürfen nach einigen Hin- und her wieder Handeinträge vornehmen. Die aktuellste mir bekannte NFL hierzu ist aus dem Jahr 2016 (NFL 1-721-16), die die NFL 1-521-15 aufhebt.

Inhaber einer Lehrberechtigung nach FCL.905.FI b) oder FCL.905.CRI a) (1) werden...

[weiter]
Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.