Blog

für Entscheider in Flugbetrieben

EP #45: Frohe Weihnachten

 
[weiter]

EP #41: Die Lust am Fliegen - Piloten und ihr Weg ins Cockpit

 

Video - Promotion für einen befreundeten Luftfahrtjournalisten. Bitte einfach auf das Video klicken.


Gunter Hartung hat zusammen mit der Luftfahrjournalistin Astrid Roeben und dem Luftfahrtfotografen Dietmar Plath ein Buch - "Die Lust am Fliegen - Piloten und ihr Weg ins Cockpit" - über die Arbeitsbedingungen in der gewerblichen Fliegerei geschrieben. Es geht dabei um die Voraussetzungen für den Weg in das Cockpit und die heutigen Arbeitsbedingungen.

In mehreren Reportagen portratieren die drei Journalisten Pilotinnen und Piloten mit besonderen Qualifikationen und Aufgaben, vom Testpiloten bis zur Frachtfliegerin zwischen den Kontinenten. Portratiert werden Pilotinnen und Piloten, die auf unterschiedlichen Wegen zu diesem Beruf gefunden haben und ihn als Berufung verstehen, als Traumberuf gar.

Von den Anfangen der Luftfahrt vor mehr als 100 Jahren, mit den damals noch unzuverlassigen geflugelten Konstruktionen, spannt sich der Bogen bis zu den Flight Management...

[weiter]

EP #39 Erfassen von Verbräuchen in AID integriert

 

AID kann im Online-Bordbuch ab sofort Kraftstoff, Enteisung und Ölmengen erfassen - individuell je Luftfahrzeug konfigurierbar!

Aktivieren Sie diese Funktionen an den gewünschten Maschinen in deren jeweiligen LFZ Stammdaten.

Die erfassten Verbrauchsmengen sind im Excel Export des Bordbuchs aufgenommen, sodass Sie sie von dort flexibel auswerten können.

[weiter]

EP #29: So führen Sie Ihre Flugschule auch aus Kroatien heraus.

Einer unserer guten und langjährigen Kunden macht regelmäßig Urlaub in Kroatien; gelegentlich auch mal für ein paar Tage - und führt die Flugschule auch von dort aus.

Wie cool ist das denn.

Wie ist das möglich? Doch nur, wenn man eine gut organisierte Flugschule führt und dadurch Zeit gewinnt.

Eine gut geführte Flugschule zu betreiben bedeutet eben auch, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren (Flugschüler und (ähäm, räusper) Behörden). Von dem Rest muss möglichst viel systematisiert, optimiert und automatisiert laufen.

Da liegt oft des Pudels Kern begraben. Flugschulen sind oft ein zeitfressendes Unterfangen - frustrierend und voller Stress. Die behördlichen Auflagen müssen eingehalten werden, der Fortschritt der Schüler dokumentiert - besser noch verfolgt werden. So dass der Ausbildungsleiter auf einem Blick sieht, wo etwas gut und wo etwas weniger gut läuft.

 

 

Was kann Sie...

[weiter]

EP #25: Avatar - eine Kunstfigur für Marketing (plus Link zu einem Avatar-Videoclip)

Einer unser sechs Avatare heißt Christoph. Avatar hat übrigens nicht direkt etwas mit dem gleichnamigen Kinofilm (Avatar - Aufbruch nach Pandora) zu tun, sondern ist eine Kunstfigur. Über die Avatare spricht man im Marketing Kundensegmente an. Christoph ist der Avatar für unsere Vereinskunden.

Der Einstieg liest sich zum Beispiel so:

Christoph ist 1. Vorstand im Fliegerclub Weltenbummler e.V. und selbständiger Unternehmer. Christoph ist ein Macher-Typ und hat den Club vor ein paar Jahren aus schwierigen Umständen hinausmanövriert. Der Club besitzt eine moderne Flotte von 8 Motorflugzeugen (2 Katana, 2 C172, 3 PA-23 und 1 SR20) – alle vergleichsweise neueren Baujahres. Der Club betreibt auch eine eigene Flugschule, die ganz gut läuft. Dort bieten sie PPL, LAPL und VFR Night an. Eigentlich wären auch genügend Interessenten für das neue Enroute IFR im Club vorhanden. Die vielen Flugstunden der Schüler finanzieren mit...

[weiter]

EP #24: Datenschutz für Flugschulen und Vereine

Das neue Datenschutzrecht (DSGVO - Datenschutz-Grundverordnung) wirft seine Schatten voraus.

Festzuhalten ist zunächst, die wesentlichen Elemente der bisherigen Datenschutzverordnung (aus deutscher Sicht) werden erhalten bleiben. Die Säulen sind:

  • Zulässigkeit
  • Erforderlichkeit
  • Zweckbindung
  • Transparenz
  • Korrekturrechte
  • Datensicherung
  • Kontrolle
  • Sanktionen

Aber es gibt wesentliche Veränderungen.

Auch wir - als Auftragsdatenverarbeiter - sind davon betroffen und beschäftigen uns intensiv mit dem Thema.

Was aus unserer Sicht interessant oder wichtig ist, haben wir aus verschiedenen Quellen für Sie zusammengestellt.

Daten fallen an sehr verschieden Stellen in unserer Kundengruppe an. Denken Sie an

  • Kunden / Mitglieder
  • Beschäftigte
  • Flugschüler (hier mit Ausbildungsfortschritt und Bewertungen)
  • einen Internetauftritt, ggf. mit Trackingfunktionalitäten für Retargeting (Coockies oder z.B. "Facebook-Pixel"); Google-Anaylitics
  • Ihren Auftritt in...
[weiter]

EP #23: Wichtige Informationen für Fluglehrer

Wichtige Informationen für Fluglehrer

Im Zusammenhang mit meinen Recherchen für den Blogpost vom 14. Februar 2017 bin ich auch auf Punkte erneut aufmerksam geworden, die ich besonders interessant für Fluglehrer halte. Auf diese Besonderheiten möchte ich in diesem Post eingehen.

Berechtigungen

Michael Eschenbach (2. Vorstand des Aero-Club Coburg e.V.) hat auf seiner privaten Seite ein interessante Informationen für Fluglehrer zusammengestellt.

Wichtig ist mir hier besonders der Hinweis, dass die Qualifikationen (Nachtflugausbildung, Schleppflugausbildung und alle Klassenberechtigungen) als Ergänzung zusätzlich eingetragen sein müssen.

Handeinträge

Die Fluglehrer / CRI dürfen nach einigen Hin- und her wieder Handeinträge vornehmen. Die aktuellste mir bekannte NFL hierzu ist aus dem Jahr 2016 (NFL 1-721-16), die die NFL 1-521-15 aufhebt.

Inhaber einer Lehrberechtigung nach FCL.905.FI b) oder FCL.905.CRI a) (1) werden...

[weiter]

EP #22: Sind Ihre Kunden / Mitglieder korrekt lizensiert?

Unkategorisiert

Korrekte Lizensierung

Bei meinen Recherche zu diesem Thema bin ich auf ein behördliches Zitat auf der Webseite einer Flugschule gestoßen:

Annähernd die Hälfte der Piloten in Deutschland sollen nach Einschätzung der Behörden bei Überprüfungen mit nicht ordnungsgemässen Lizenzvoraussetzungen fliegen!

Echt? Das mochte ich zunächst gar nicht glauben, der Lizenz-Dschungel bietet jedoch wirklich Einiges an Fallstricken. Und das ist nicht nur für den einzelnen Piloten, sondern auch für den Flugbetrieb ernstlich relevant.

Daher habe ich verschiedene Themenbereiche nach bestem Wissen zusammengestellt und beleuchtet. Wie immer gilt, sollte mir dabei ein Fehler unterlaufen sein, bin ich für einen Hinweis dankbar.

Organisationsverschulden

Für die Flugbetriebe gilt es, die korrekte Lizensierung des Piloten vor der Vercharterung zu kontrollieren bzw. sicherzustellen, dass eine Maschine nicht unberechtigt benützt werden...

[weiter]

EP #21: Organisieren Sie ICAO-Karten-Sammelbestellungen mit AID

Optimieren Sie mit AID Ihre Sammelbestellungen. Sie kennen das Thema - jedes Jahr im April gibt es neue Karten. Jeder Pilot braucht Sie. Was liegt näher, als eine Sammelbestellung zu veranlassen? Bei entsprechender Menge bekommen Sie je nach Lieferant sogar Rabatt auf Ihre Bestellung.

Mit Aircraft Info Desk lösen Sie das Thema einfach. Legen Sie eine Teilnehmerliste (achten Sie auf ausreichend „freie Plätze“) an und promoten Sie die Liste. In der Beschreibung geben Sie die Kosten und den Abrechnungsweg an. Und auch, wann Sie die Liste schließen.

Ihre Kunden klicken auf einen freien Eintrag in der Liste und sind bereits eingetragen. In diesem Fall ist unter Bemerkung die Bestellung noch zu konkretisieren.

Am Ende der Frist schließen Sie die Liste und geben Ihre Sammelbestellung auf. Zum Beispiel hier:

shop4pilots.com

PS: Freundschaftslink zu einem Shop, den ein Kunde betreibt. Wir erhalten keine Provision.

[weiter]
Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.