Blog

für Entscheider in Flugbetrieben

EP #50: Digitalisierung bei den Behörden in der Luftfahrt nimmt Fahrt auf

regulatorik 27.02.2019

Neulich hatten wir ein längeres Gespräch mit einem unserer Neukunden. Eine größere Flugschule, die berichtete, dass sich bei den Luftämtern (genannt wurde Münster und das LBA) inzwischen die Tendenz zur Digitalisierung durchsetzt. Und damit auch die Erwartung, dass sich die Schulen entsprechend einrichten.

Die Führung und Kontrolle elektronisch geführter Schülerakten setze sich immer weiter durch. Es soll Überlegungen beim Luftfahrtbundesamt geben, die Audits der Schulen vor Ort zu verringern, wenn die Behörde einen begrenzten Zeitraum, der natürlich dem Unternehmen bekannt ist, zwischendurch auch eine Fernprüfung elektronisch geführter Akten durchführen könne.

Aus meinen persönlichen Erfahrungen und Kontakten kann ich diese Entwicklung durchaus bestätigen. Für diesen Artikel habe ich mich jedoch bemüht, zu dem Thema Digitalisierung bei den Luftämtern...

[weiter]

EP #49: Der Gesetzgeber hat gemeinnützige Vereine hängen gelassen.

verein 12.02.2019

Die mit großen Hoffnungen verbundene Gesetzesinitiative mit Erleichterungen für die Vereine zum 01.01.2019 hat einen enttäuschenden Ausgang gefunden: 

  • Keine Anhebung der Freigrenze im wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb von 35.000 €
    auf 45.000 € .
  • Keine Erhöhung des Übungsleiterfreibetrags auf 3.000 € und auch keine Erhöhung der Ehrenamtspauschale auf 840 €.

Der Vereins- und Verbands-Service empfiehlt politischen Druck zu machen und die Bundestagsabgeordneten anzuschreiben. Ein Musteranschreiben befindet sich auf der Verbandswebseite.

[weiter]

EP #48: Es geht schon los - Aero 2019!

aero 2019 company news 29.01.2019
Heute gibt es Nachrichten direkt von uns.
 
Kressbronn am Bodensee lieben wir. Und wir lieben die Messe in Friedrichshafen im April. Kressbronn - Friedrichshafen sind auch nur 12 km. Seit Jahren gehen wir hin, wenn auch nicht jedes Jahr als Aussteller. Durchgängig seit 15, 16 Jahren. Ist echtes Ritual für uns. Wir freuen uns auf die bekannten Gesichter in den Hallen, die Standparties und alle Gespräche.
 
Einer unserer "must haves" ist der während der Messe nahezu täglich abendliche Besuch des Gasthauses Brauerei Max und Moritz, in Kressbronn (Berg). Die Speisekarte hat es in sich ;-). Jeden Tag was Neues - und wenn gutes, warmes Wetter vorherrscht auch gerne auf der Terrasse (Bild). Mit einem unwahrscheinlich beeindruckenden Ausblick. Auch dieses Jahr nächtigen wir natürlich wieder in Kressbronn.
 
Das Jahr 2019 hat für uns richtig gut angefangen, mehrere neue Kunden sind bereits zu uns gestoßen - auch hier...
[weiter]

EP #47: Supervollmond am 21.1.19

fluglehrer 15.01.2019

Halten Sie gerade Theorie-Unterricht in Navigation? Dann könnte Sie das astronomische Ereignis „Vollmond“ interessieren ;-).

 

Der Vollmond am 21. Januar 2019 um 06:16 Uhr MEZ fällt mit dem Perigäum zusammen – an diesem Tag ist der Mond uns also besonders nah. Er wirkt deswegen ein gutes Stück größer und heller als sonst.

 

Sollte der Himmel in dieser Nacht bedeckt sein, ist der Supermond auch in den umliegenden Nächten gut sichtbar – besonders bei Mondaufgang und Monduntergang.

 

Tip von timeanddate.de: So machen Sie gute Supermond-Fotos

[weiter]

EP #46: Am 3.1. ist Perihelion

fluglehrer 01.01.2019

Haben sie es gewusst? Morgen, am 3. Januar ist uns die Sonne am nächsten (Perihelion). Der Abstand Erde-Sonne beträgt 147,1 Mio Kilometer (147.099.760km). Im Sommer hat die Erde die grösste Entfernung zur Sonne, nämlich 5 Mio km mehr (152,1 km). 

 

Die Umlaufbahn der Erde verformt sich im Rhythmus von etwa 100 000 Jahren durch die Einwirkung anderer Planeten von einem nahezu perfekten Kreis zur Ellipse.

 

Momentan ist ihre Abweichung von einem Kreis (Exzentrizität) mit 0,0167 recht gering – mit bloßem Auge ist eine solche Ellipse nicht von einem Kreis zu unterscheiden.

 

Wollen Sie mehr wissen? Fragen Sie Ihren NAV-Theorielehrer oder timeanddate.de.

[weiter]

EP #45: Frohe Weihnachten

allgemein 19.12.2018
 
[weiter]

EP #41: Die Lust am Fliegen - Piloten und ihr Weg ins Cockpit

allgemein 21.10.2018
 

Video - Promotion für einen befreundeten Luftfahrtjournalisten. Bitte einfach auf das Video klicken.


Gunter Hartung hat zusammen mit der Luftfahrjournalistin Astrid Roeben und dem Luftfahrtfotografen Dietmar Plath ein Buch - "Die Lust am Fliegen - Piloten und ihr Weg ins Cockpit" - über die Arbeitsbedingungen in der gewerblichen Fliegerei geschrieben. Es geht dabei um die Voraussetzungen für den Weg in das Cockpit und die heutigen Arbeitsbedingungen.

In mehreren Reportagen portratieren die drei Journalisten Pilotinnen und Piloten mit besonderen Qualifikationen und Aufgaben, vom Testpiloten bis zur Frachtfliegerin zwischen den Kontinenten. Portratiert werden Pilotinnen und Piloten, die auf unterschiedlichen Wegen zu diesem Beruf gefunden haben und ihn als Berufung verstehen, als Traumberuf gar.

Von den Anfangen der Luftfahrt vor mehr als 100 Jahren, mit den damals noch unzuverlassigen geflugelten Konstruktionen, spannt sich der Bogen bis zu den Flight Management...

[weiter]

EP #39 Erfassen von Verbräuchen in AID integriert

company news 11.09.2018
 

AID kann im Online-Bordbuch ab sofort Kraftstoff, Enteisung und Ölmengen erfassen - individuell je Luftfahrzeug konfigurierbar!

Aktivieren Sie diese Funktionen an den gewünschten Maschinen in deren jeweiligen LFZ Stammdaten.

Die erfassten Verbrauchsmengen sind im Excel Export des Bordbuchs aufgenommen, sodass Sie sie von dort flexibel auswerten können.

[weiter]

EP #29: So führen Sie Ihre Flugschule auch aus Kroatien heraus.

company news 24.04.2018

Einer unserer guten und langjährigen Kunden macht regelmäßig Urlaub in Kroatien; gelegentlich auch mal für ein paar Tage - und führt die Flugschule auch von dort aus.

Wie cool ist das denn.

Wie ist das möglich? Doch nur, wenn man eine gut organisierte Flugschule führt und dadurch Zeit gewinnt.

Eine gut geführte Flugschule zu betreiben bedeutet eben auch, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren (Flugschüler und (ähäm, räusper) Behörden). Von dem Rest muss möglichst viel systematisiert, optimiert und automatisiert laufen.

Da liegt oft des Pudels Kern begraben. Flugschulen sind oft ein zeitfressendes Unterfangen - frustrierend und voller Stress. Die behördlichen Auflagen müssen eingehalten werden, der Fortschritt der Schüler dokumentiert - besser noch verfolgt werden. So dass der Ausbildungsleiter auf einem Blick sieht, wo etwas gut und wo etwas weniger gut läuft.

 

 

Was kann Sie...

[weiter]
Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.