EP #13: Optimieren Sie Ihren Flugbetrieb - sorgen Sie für Spaß

In den ersten beiden Teilen dieser kleinen Serie haben wir in Teil eins die Regulatorik betrachtet (als Basis des Flugbetriebes) und uns in Teil zwei auf die Systematisierung in der Flugausbildung gestürzt. Ziel hier ist, das Verhältnis zum Kunden zu verbessern. Denn nur zufriedene Kunden empfehlen weiter und dafür ist externe Kommunikation unerlässlich. Der dritte Bereich "Optimieren Sie Ihren Flugbetrieb" - die interne Kommunikation - ist ebenfalls nicht zu vernachlässigen. Muss doch das Arbeiten in Ihrem Betrieb Spaß machen.

Banal - Spaß macht, was flutscht. Spaß macht, wenn ein gutes Betriebsklima herrscht.

Welche Faktoren können Sie hier beeinflussen?

Interne Kommunikation verbessern

Die Entwicklung des Schülerfortschritts haben wir unter der externen Auswirkung im Verhältnis zum Kunden bereits betrachtet. Genausowichtig ist aber die interne Abstimmung darüber. Denken Sie auch an die Dienstplanung und auch an die Erinnerung an bevorstehende Schulungstermine - sei es Theorie oder Praxis.

Eine faire Sache ist es zum Beispiel, wenn Ihre Mitarbeiter sich selbst in einen Dienstplan eintragen können. Jeder trägt seine Wunschtermine ein. Natürlich füllt sich die Liste nicht komplett; es wird immer Tage geben, an denen alle freihaben wollen - denken Sie an Brückentage. Aber als Terminverantwortlicher müssen Sie sich jetzt nur um Klärung der strittigen Tage kümmern - und vor dem Hintergrund, dass die übrige Verteilung gut geklappt hat, sollte das fair hinzubekommen sein. Zumal ein elektronischer Dienstplan für alle transparent einsichtbar ist.

An elektronischer Unterstützung ist auch die automatische Information der Beteiligten sinnvoll - es wird keiner mehr vergessen und es ist nicht mehr so mühsam für OPS jemanden dauernd hinterher zu telefonieren, nur weil er mal nicht erreichbar ist.

Papierwust vermindern

Der unbestreitbare Vorteil von Digitalisierung ist, dass alle Daten sich an einem festgelegten Ort befinden; kein Suchen mehr. Ausserdem ist eine Weiterverarbeitung, sei es im Rahmen von Analysen oder von Abrechnung und sogar der Entstehung im Flugbetrieb (Logger) ohne Systembruch und vor allem unter Eliminierung von Fehlerquellen möglich. Gleichzeitig wird viel weniger Papier benötigt.

Ohne Papier geht es zwar in einem so reguliertem Umfeld, wie bei Flugbetrieben nicht, aber weniger geht schon. Sogar bei Behörden - so sagt z.B. das Land Mecklenburg Vorpommern von sich - würde 3 Mio Blatt Papier sparen (https://www.welt.de/regionales/mecklenburg-vorpommern/article168601536/Land-spart-drei-Millionen-Blatt-Papier.html) und für die Unternehmensgruppe Optimal Systems ist

Digitalisiertes Wissen der Rohstoff der neuen industriellen Ära und der Schlüssel für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. 

http://www.optimal-systems.de/2017/03/03/digitalisierung-umsetzen

Workflow erweitern

Hier setzten wir ebenfalls an - aus unserer Sicht sollten Sie Ihre Daten vernetzen und nur einmal "anfassen". Der optimale Workflow aus unserer Sicht ist es, die genauen Daten Ihrer Luftfahrzeugflotte mit einem Logger zu erfassen, automatisiert in Ihre Prozesse zu übertragen, um dort diese um weitere Informationen (Lebenslaufakte LFZ, elektronische Schülerakte) mit einfachen Mitteln zu ergänzen. Diese Informationen münden dann "mit 7 Klicks" in eine Rechnung.

https://aircraft-info.wistia.com/medias/klmt2ryiku?embedType=async&videoFoam=true&videoWidth=640

 

Sie wollen mehr wissen? Dann sprechen Sie uns an. Im Rahmen einer Online-Demo besprechen wir gerne Ihre Bedarfe und überlegen, was Aircraft Info Desk für Sie tun kann.

Ergänzende Ressource:

Checkliste der Hypovereinsbank zum Thema Digitalisierung

Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.