EP #066: Draconiden-Sternschnuppenregen

fluglehrer 06.10.2019

Draconiden-Sternschnuppenregen

Üblicherweise veröffentlichen wir alle zwei Wochen Mittwochs einen Blogpost. Diesen Post ziehen wir um ein paar Tage vor. Der Grund ist ein Himmelsereignis, auf wir die Fluglehrer unter uns aufmerksam manchen wollen.


Wann kommen die Draconiden?

Die Draconiden sind jedes Jahr im Zeitraum 6. – 10. Oktober zu sehen. Dann kreuzt die Erde die Umlaufbahn des Kometen 21P/Giacobini-Zinner, dessen Bruchstücke als Sternschnuppen in der Atmosphäre verglühen. Am 7., 8. und 9. Oktober stehen die Chancen normalerweise besonders gut.


Himmelsrichtung: Sternbild Drache

Der Radiant – also der Punkt am Himmel, aus dessen Richtung die Schnuppen zu kommen scheinen – liegt im Sternbild Drache. Die meisten Sternschnuppen kommen aus der Richtung der beiden hellsten Sterne der Konstellation, Etamin und Alwaid, welche den Kopf des Drachens bilden. Diesem Umstand schuldet der Meteorschauer seinen Namen (von Lat. draco, der Drache).


Abends gut zu sehen

Im Gegensatz zu anderen Meteorschauern sind die Draconiden bereits kurz nach Sonnenuntergang gut sichtbar, da sich der Radiant dann bereits recht hoch im Himmel befindet.

 

Tipps für die Draconiden-Sternschnuppennacht

Mehr und Tipps für die Draconiden-Sternschnuppennacht finden Sie unter timeanddate.de 

Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.